Trampolin als sportliche Aktivität

Gartentrampoline sind derzeit beliebter denn je. Es ist ein toller Springspass für Groß und Klein undGartentrampolin obwohl das Springen sich mühelos und einfach zeigt, werden neben Spiel und Spass an die 400 Muskeln trainiert.

Trampoline bieten daher eine großartige Möglichkeit für ein ungezwungenes spielerisches Ganzkörperworkout.

Neben dem Trainieren vieler Muskelgruppen findet gleichzeitig die Stärkung der Gelenke statt. Zusätzlich werden das Gleichgewicht sowie die Haltung von Jung und Alt beim Springen auf dem Trampolin trainiert. Zudem wird durch das Hüpfen der Stoffwechsel gefördert, Bänder, Gelenke und Knochen werden besser mit Nährstoffen versorgt. Insgesamt wird durch das Springen auf Trampolinen das Zusammenspiel der Muskulatur positiv beeinflusst.

Was die Gartentrampoline so einzigartig werden lässt, ist ferner, dass es zusätzlich Entspannung schenkt. Kaum steht man auf der Matte, fühlt man sich entspannt und leicht- auch dann, wenn man eigentlich etwas übergewichtig erscheint. Dieses Gefühl werden Sie wiederum auf dem Hometrainer und anderen Sportgeräten vergebens suchen.

Die Schwerelosigkeit, die man auf dem Trampolin erleben darf, umhüllt jeden von der ersten Sekunde an.

Es gibt somit kein anderes Sportgerät, auf welchem sogar Ungeübte mit derart geringem Aufwand und gleichzeitig so viel Spass ein derart wirkungsvolles Rundumtraining absolvieren und einen so enormen gesundheitlichen Effekt erzielen können und all das ohne Belastung der Gelenke.

Dabei können sowohl Ungeübte, die anfänglich vom leichten Schwingen bis hin zu leichten Arm- und Schulterübungen gehen, als auch Fortgeschrittene bedenkenlos das Trampolin benutzen.

Sehr empfehlenswert ist die Anschaffung eines Trampolins auch nach einem Bandscheibenvorfall. Natürlich sollte man keinesfalls hüpfen oder springen. Doch nach 5 bis 10-minütigem Schwingen spürt man in vielen Fällen bereits eine merkliche Besserung.

Auch vor und nach einer Hüftgelenksoperation kann das Trampolintraining Hervorragendes leisten.

Aus manchen Quellen geht sogar hervor, dass Trampolinspringen einen höheren Kalorienverbrauch haben soll als das Joggen bei gleicher Intensität.

 

Sollten Sie also noch kein Gartentrampolin und oder ein Heimtrampolin besitzen, lassen Sie sich vom Gartentrampolin und seinem sportlichen und gesundheitlichen Können insperieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *